Google Marketing Innovations Keynote 2018

Google Marketing Live 2018

Auch heuer gab es wieder eine Keynote mit den wichtigsten Neuheiten rund um die Werbung mit Google AdWords oder besser gesagt Google Ads. Eine dieser Neuheiten ist nämlich die Umbenennung der Werbeplattform in Google Ads um der Fülle an unterschiedlichen Werbemöglichkeiten gerecht zu werden. Google AdWords wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und für viele zum Synonym für Suchmaschinenwerbung geworden. Durch die immer größere Auswahl an Werbenetzwerken und Kampagnenformaten ist die Umbenennung verständlich. Neben Google Ads wurden auch alle anderen Werbelösungen neu aufgestellt. Die Google Marketing Platform vereint die Google Analytics 360 Suite und Double Click und bietet integrierte Lösungen wie Search Ads 360, Display Video 360, sowie das Integration Center.

4 neue Kampagnenformate

Im Zuge der Keynote wurden 4 neue Kampagnenformate vorgestellt:

  • Smart Campaigns
  • Smart Shopping Campaigns
  • Local Campaigns
  • Hotel Campaigns

Smart Campaigns

Dieses Format richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen und soll die Erstellung von Kampagnen im Such- und Display Netzwerk deutlich vereinfachen. Die Kampagnen werden dabei mit Hilfe von maschinellem Lernen automatisch optimiert. Ein spannendes Detail sind die automatisch optimierten Landing Pages, die auf die unterschiedlichen Werbemittel abgestimmt werden.

Smart Shopping Campaigns

Dieses Format vereint Google Shopping, das Displaynetzwerk und Remarketing Listen in einer Kampagne. Die Anzeigenplatzierung und die Gebotseinstellung werden automatisch abgewickelt. Die Werbemittel werden weiterhin über den im Merchant Center übermittelten Produktdatenfeed erstellt.

Local Campaigns

Unternehmen, die vor allem die Filialfrequenz erhöhen möchten, können interessierte Nutzer über eine einzige Kampagne in der Google Suche, Google Maps, Google MyBusiness Seiten, dem Display Netzwerk und YouTube ansprechen. Die Anzeigen werden automatisch erstellt und an das jeweilige Werbeumfeld angepasst. Für die Erfolgsmessung werden Daten zu den tatsächlich erfolgen Besuchen im Ladengeschäft zur Verfügung stehen.

Local Campaigns

Hotel Campaigns

Die bereits verfügbaren Hotel Ads werden für mehr Werbetreibende verfügbar sein. Ansonsten gab es kaum Details zu diesem Kampagnenformat.

Responsive Search Ads

Die aus einer Sicht spannendste Ankündigung war das neue Anzeigenformat für das Google Suchnetzwerk, bei dem Anzeigen auf Basis unterschiedlicher Anzeigentitel und Beschreibungen erstellt werden. Werbetreibende können pro Anzeige bis zu 15 Anzeigentitel und 4 Beschreibungen eingeben.

Responsive Search Ads

Neuheiten bei YouTube Kampagnen

Für YouTube wurden ebenfalls neue Kampagnenformate vorgestellt:

  • TrueView for Reach: dieses Format vereint InStream Anzeigen mit der Möglichkeit auf CPM-Basis abzurechnen um eine möglichst große Reichweite aufzubauen.
  • TrueView for Action: dieses Format zielt auf die Generierung von Conversion ab. Hierfür wird ein Call-to-Action Button angezeigt und die Gebote werden automatisch auf Basis eines Ziel-CPAs gesteuert.

Zudem wird im Laufe des Jahrs eine neue Gebotsstrategie (Maximize Lift Bidding) verfügbar sein, die maschinelles Lernen nutzt um Nutzer zu erreichen, die eine höhere Wahrscheinlichkeit aufweisen die beworbene Marke zu wählen, nachdem sie die Anzeige gesehen haben.

TrueView for Action

Weitere Neuheiten im Überblick

  • Landing Page Speed Score: eine neue Kennzahl zur Bewertung der Seitenladezeit auf einer Skala von 1 bis 10
  • Geräteübergreifende Berichte und Remarketing Listen in Google Analytics
  • Automatisch erstellte Produktdatenfeeds für Google Shopping
  • Neue Geschäftsziele in Google Shopping: Ladenbesuche und Neukundenakquise
Automatische Datenfeeds

Fazit

Die Google Marketing Keynote war auch in diesem Jahr eine optimale Gelegenheit um sich über die wichtigsten Neuheiten zu informieren. Für mich persönlich gab es in diesem Jahr nur wenige Überraschungen, da viele Neuheiten bereits in den vergangenen Wochen (z.B. SMX Advanced) angekündigt wurden. Dennoch kann man sich als Werbetreibender auf spannende Kampagnenformate freuen.

Link zum Video vom Livestream