Durch die Verknüpfung zwischen Google Ads und Google Analytics können wertvolle Daten zum Nutzerverhalten auf der Website erfasst und für die weitere Optimierung der Kampagnen verwendet werden. Um die beiden Konten miteinander verknüpfen zu können, muss man über Administrator Rechte in beiden Konten verfügen.

Für die Verknüpfung selbst sind folgende Schritte notwendig:

  1. Verknüpfung in den Google Analytics Property Einstellungen erstellen
  2. Google Analytics Messwerte in Google Ads importieren
  3. Google Analytics Conversion Ziele in Google Ads importieren

Schritt 1: Verknüpfung in Google Analytics erstellen

In das Google Analytics Konto einloggen und im Linken Hauptmenü über den Eintrag „Verwaltung“ zu den Property Einstellungen (mittlere Spalte) navigieren. Dort unter Produktverknüpfung zu Google Ads-Verknüpfung weiternavigieren und eine neue Verknüpfung erstellen. Nach er Auswahl des passenden Google Ads Kontos müssen die gewünschten Datenansichten in Google Analytics gewählt werden, die verknüpft werden sollen.

Die über die Kampagnen generierten Zugriffe werden nun automatisch in Google Analytics erfasst und in den jeweiligen Berichten aufbereitet. Die Erstellung von URL Parametern ist nicht notwendig.

Schritt 2: Google Analytics Messwerte in Google Ads importieren

Nach der Verknüpfung können nicht nur Berichte zu den Google Ads Kamapgenn in Google Analytics ausgewertet werden, es ist auch Möglich Messwerte aus Google Analytics direkt in Google Ads zu importieren.

Im Google Ads Konto über die Top Navigation zu „Verknüpfte Konten“ navigieren und dann bei Google Analytics auf „Details klicken“. Im nächsten Schritt das Google Analytics Konto auswählen und in der Spalte „Datenansichten“ auf das Bearbeiten-Icon klicken. Nun erscheint ein neues Dialogfenster, in dem man die Verknüpfungen der Datenansichten anpassen und die Messwerte aus einer Datenansicht importieren kann.

Die Google Analytics Messwerte können in Folge direkt in den Kampagnen über „Spalten anpassen“ eingeblendet werden. Aktuell stehen folgende Messwerte zur Verfügung:

  • Absprungrate
  • Seiten/Sitzung
  • Durchschnittliche Sitzungsdauer
  • Neue Sitzungen in %

Schritt 3: Google Analytics Conversion Ziele in Google Ads importieren

Sofern man nicht die Conversion Tracking Lösung von Google Ads verwendet, sollte man nun auch die in Google Analytics erstellten Conversion Ziele importieren. Dies ermöglicht eine umfassende Erfolgsmessung und die Nutzung von automatisierten Gebotsstrategien.

Im Google Ads Konto über die Top Navigation (Tools) unter „Messung“ auf „Conversions“ klicken. Über das blaue Plus-Icon kann nun ein neues Conversion Ziel erstellt werden. Für den Import aus Google Analytics muss im nächsten Schritt die Option „Import – Conversions aus einem anderen System importieren“ gewählt werden. Im nächsten Schritt scheinen nun alle verfügbaren Conversion Ziele aus Google Analytics auf, die importiert werden können.